Neues Projekt: Bea & die Kühe/Schweiz

Viola ist eine der geretteten Kühe auf Bea’s Lebenshof

Violas Besitzer hörten mit der Milchwirtschaft auf, alle Kühe konnten verkauft werden. Nur Viola, ihre älteste Kuh, wollte niemand kaufen. Das Landwirte-Ehepaar wollte Viola nicht zum Schlachthof bringen und bat Bea im letzten Oktober um Aufnahme.

Violas Kalb - Felix unser Patentier

Das ist wohl der schönste Moment in Viola's Leben. Endlich darf sie ihr neugeborenes Kalb für sich behalten. Es ist ihr ELFTES Baby. 10 Kälbchen wurden Viola gleich nach der Geburt weggenommen, damit ihre Milch an Menschen verkauft werden konnte. Felix darf bei seiner Mutter und auf Bea‘s Lebenshof bleiben.

Auf dem Hof der Villa Kuhnterbunt leben heute über 100 Tiere. Was im November 2014 mit einer Kuh und einem kühnen Traum der Einzelkämpferin Bea begann, ist innert 2 Jahren zu einem Lebenshof für 50 Rinder, 34 Schafe, 2 Ponies, 15 Tierschutzkatzen sowie viele Hühner gewachsen. Die Tiere bekommen stellvertretend für ihre Artgenossen einen Namen, eine Geschichte und ein Gesicht. Sie dürfen zeigen, dass sie viel mehr als Milch- und Fleischlieferanten sind.

Mehr zu Bea und der Villa Kuhnterbunt

Zurück