Cleverer Zuwachs im Team Milev Bulgarien

Dieser junge bulgarische Jagdhundmischling stand plötzlich vor dem Tor der Auffangstation in Bulgarien. Er muss die ganze Nacht herumgelaufen sein, denn die Hunde im Refugium waren sehr unruhig. Das Team Milev hatte nur zwei Möglichkeiten - den Hund mit dem Auto irgendwo weit weg zu fahren oder ihn reinzulassen. Sie haben sich natürlich seiner erbarmt und Rem - wie der ca. 2-jährige Rüde inzwischen heisst – reingelassen. Er fühlt sich wie zu Hause, ist sehr lieb zu Menschen und freundlich zu allen anderen Tieren.
Alles Gute Du cleverer Kerl, Du hast gespürt, wo Du sicher bist und gut versorgt wirst. Mehr

Zurück