Mamino

In Gedenken an unsere verstorbene und Elefanten liebende Mutter haben wir in der Familie eine Teil-Patenschaft für den versehrten Tempel-Elefanten Gawri in Indien übernommen.

Gowri (rechts im Bild) blüht jetzt allmählich auf, hier in Begleitung von Aneesha zu sehen (Aneesha ist behindert und hat als ehem. Loggin Elefant zwei gelähmte Vorderbeine). Es ist eine Freude die beiden zu sehen….

Die in der Schweiz lebende Filmemacherin Brigitte Uttar Kornetzky und ihre NGO www.elefanteninnot.com kümmern sich um Notfälle und nehmen u.a. versehrte Elefanten im Norden Indiens auf. Der Unterhalt eines Elefanten (Futter, Pflege, medizinische Versorgung usw.) kostet rund 1400.- pro Monat. (Zahl von WRRC).

Zurück